Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen zu unserem Verein, den Schwimmgruppen und dem Training,  sowie allgemeine Mitgliederfragen.

 

Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir für euch zusammengestellt.

 

 


 

 

Was bedeutet Breitensport ?

 

Im Breitensport sucht die Sportlerin oder der Sportler nach Freude, Vergnügen, Geselligkeit, Entspannung, Ausgleich und Gesundheit. Er ist vielseitig, sowie alters-, geschlechts- und leistungsunabhängig.

Der Breitensport hat Angebote und Möglichkeiten auch außerhalb von Wettkampfangeboten.

Neben dem Sport stehen soziale Interaktionen, Kommunikation, Solidarität und Kooperation als Lebenserweiterung im Vordergrund (Erhöhung der Lebensqualität).


Der Breitensport ist eine soziale gesundheitliche und kulturelle Maßname, die mit geringem finanziellen Aufwand betrieben werden kann.

 

 

Welche Kosten sind im Mitgliederbeitrag enthalten ?

 

Der Mitgliederbeitrag setzt sich aus Beiträgen der Abteilung "Schwimmen" an den Gesamtverein "SG Motor Gohlis Nord e.V.", Landessportbund Sachsen (LSB) und Lizenzgebühren an den Deutschen Schwimm-Verband (DSV), sowie Mieten für Wasserflächen in den verschiedenen Schwimmhallen der Stadt Leipzig zusammen.

Die Aus- und Weiterbildungen der ehrenamtlichen Trainer und Übungsleiter werden ebenso finanziert, wie die jährlichen Lizenzgebühren für Schwimmerinnen und Schwimmer ab einem Alter von 7 Jahren, welche an Wettkämfen des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) teilnehmen und für alle teilnehmenden Mitglieder der Abteilung "Schwimmen" bei "SG Motor Gohlis Nord e.V." die Startgelder bei Wettkämpfen.

Schwimmhilfen und Hilfsmittel für das Training in allen Altersstufen gehören ebenso dazu.

Nicht allein durch die Beiträge der Mitglieder, sondern auch durch Spenden ist es möglich das Training in den Schwimmhallen, Wettkämpfe und vieles andere mehr, sicher zu stellen. 

 

 

Welche weiteren Kosten erwarten mich in der Abteilung "Schwimmen" ?

 

Zum Einen wird ein einmaliger Beitrag zur Aufnahme in die "SG Motor Gohlis Nord e.V." Abteilung "Schwimmen" erhoben. Dieser richtet sich nach der Schwimm- und Altersgruppe, in die man aufgenommen werden möchte. Zum Anderen entstehen bei einer Teilnahme an Wettkämpfen und gemeinschaftliche Unternehmungen Folgekosten.

Gemeinschaftliche Unternehmungen gehören nicht zum regulären Trainingsbetrieb. Fahrten zu Wettkampfstätten außerhalb von Leipzig, mit und ohne Übernachtung, sowie Gemeinschaftsfahrten können nicht ausschließlich von der Abteilung "Schwimmen" finanziert werden. Es verbleibt ein Eigenanteil der Schwimmerinnen und Schwimmer.

Die gegebenenfalls entstehenden Kosten für die Ermittlung der Sportgesundheit können nicht von der Abteilung "Schwimmen" übernommen werden.

 

 

Was ist ein Gesundheitspass und die Sportgesundheit ?

 

Der Gesundheitspass bescheinigt allen aktiven Sportlerinnen und Sportlern in unserem Verein, die Sportgesundheit !

Der Nachweis über die Sportgesundheit ist Voraussetzung für die Teilnahme am Training und an Wettkämpfen. Die Sportgesundheit und deren Nachweis wird im § 11 der Allgemeinen Wettkampfbestimmungen des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) geregelt.

Die Ermittlung der Sportgesundheit, das heißt: die ärztliche Vorsorgeuntersuchung im Sinne einer Gesundheitsuntersuchung dient der Erkennung latenter oder bereits vorhandener Krankheiten, die eine Gefährdung darstellen könnten. Die Vorsorgeuntersuchung soll gesundheitliche Risiken mindern oder vermeiden helfen und eine optimale Ausübung von Sport und körperlicher Aktivität für jeden Sporttreibenden ermöglichen.

Die Leitung, Trainerinnen und Trainer, sowie Übungsleiterinnen und Übungsleiter der SG MoGoNo e.V. - Abteilung Schwimmen haben beschlossen einen Nachweis über die Sportgesundheit im Sinne aller Schwimmerinnen und Schwimmer  auch für den Trainingsbetrieb einzufordern.

Die Gesundheitspässe werden für alle Schwimmerinnen und Schwimmer, welche noch keinen Gesundheitspass vorgelegt haben oder einen ungültige Gesundheitspass besitzen, ausgegeben.

Die Rückgabe erfolgt  innerhalb von vier Wochen nach Ausgabe oder im letzten Monat der Gültigkeit des Gesundheitspasses.

 

 

Wie erfolgt die Wasserflächenvergabe ?

 

Die Vergabe der Wasserflächen an die Vereine erfolgt jährlich durch die Leipziger Sportbäder GmbH in enger Abstimmung mit dem Amt für Sport der Stadt Leipzig, den Schwimmvereinen der Stadt Leipzig und weiteren Nutzern (Schulen, Bundeswehr, Polizei, sozialen Institutionen ...).

 

 

Sind die Mitglieder der SG MoGoNo e.V - Leipzig, Abteilung "Schwimmen" während des Trainings und Teilnahme an Wettkämpfen versichert ?

 

Alle Mitglieder der Abteilung Schwimmen sind über den Landessportbund Sachsen im Gesamtverein SG MoGoNo e.V.- Leipzig versichert!

Der Landessportbund Sachsen vertritt derzeit die Interessen des Sports von weit mehr als einer halben Million Mitgliedern in über 4.500 Sportvereinen und ist damit die größte Bürgerorganisation Sachsens. Allen Mitgliedern bietet die ARAG Sportversicherung Schutz und Sicherheit über die Sportversicherung des Landessportbunds Sachsen.

Ein Versicherungsschutz besteht, wenn ein Training im Namen des Versicherungsnehmers, hier: SG MoGoNo e.V.- Leipzig, stattfindet und durch diesen oder in seinem Namen und in den dafür vorgesehenen Sportstätten durchgeführt wird.

 

 

Gibt es haupt-/oder nebenberufliche Trainerinnen und Trainer in der Abteilung "Schwimmen" ?

 

Nein. Alle Trainer und Übungsleiter arbeiten ehrenamtlich in der Abteilung "Schwimmen".

Die ehrenamtlichen Tätigkeiten in der Abteilung "Schwimmen" umfassen neben den fast 39 Bahnstunden Training wöchentlich, die alle aktiven Trainerinnen, Trainer, Übungsleiterinnen und Übungsleiter sicher stellen, auch organisatorische und administrative Tätigkeiten, welche zusätzlich monatlich 10-12 Stunden pro Person in Anspruch nehmen.

Unterstützung bei Wettkämpfen und  anderen Veranstaltungen erhalten die Trainerinnen, Trainer, Übungsleiterinnen und Übungsleiter auch von Mitgliedern der Abteilung "Schwimmen" sowie dessen Eltern und Verwandten.

Das Ehrenamt ist und bleibt die wichtigste Säule nicht nur im Sport, sondern auch in unserer Gesellschaft. Ohne das ehrenamtliche Engagement der vielen Vereinsmitglieder, Vorstände, Trainer, Übungsleiter, Helferinnen und Helfer können unsere Sportvereine nicht bestehen. Das Ehrenamt ermöglicht der Gesellschaft ein vielfältiges Sport- und Freizeitangebot ohne hohe Zugangsbarrieren und ist somit Garant für die unverzichtbaren, gesellschaftlichen Leistungen eines jeden Vereins.