Leiterin der Abteilung

und Kontakt: Frau Elfriede Preuß

Unsere Sprechzeiten findet ihr hier !

 

        

 

 

SG Motor Gohlis Nord e.V. - Abteilung Schwimmen

stellt den gesamten Trainingsbetrieb,

fortlaufend

ab 04.05.2020 bis voraussichtlich 05.06.2020 ein!

 

mehr Informationen hier auf der Homepage

und auf www.mogono-leipzig.de

 

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Termine  

 

   
   
   
06.06.2020

ACHTUNG! - Dieser Wettkampf findet NICHT statt! - ACHTUNG!

20. Cospudener Langstrecke

Cospudener See

   
20.06.2020

ACHTUNG! - Dieser Wettkampf findet NICHT statt! - ACHTUNG!

27. Lipsiade, SSB und SSVL

   
27.06.2020

ACHTUNG! - Dieser Wettkampf findet NICHT statt! - ACHTUNG!

17. Sommerschwimmfest, SV Automation e.V.

   
03.07.2020                                            SG MoGoNo e.V. - Schwimmen
   
05.07.2020

ACHTUNG! - Dieser Wettkampf findet NICHT statt! - ACHTUNG!

Swim & Run

Parthebad Taucha

   
19.09.2020 27. Kinder - Mehrkampf, Lok Mitte
   
20.09.2020 41. Mehrkampfpokal, Lok Mitte
   
10.10.2020

Einladungswettkampf, MoGoNo e.V.- Schwimmen

(2007 - 2003)

   
31.10. / 01.11.2020 Sächs. Kurzbahn Meisterschaften, Riesa
   
   
   

 


 

 

News                 

   

 

29. Mai 2020

Aktuelle Informationen zum Trainingsbetrieb, Training und Wettkämpfe in und auf Sportstätten in Sachsen

 

Training und Wettkämpfe in und auf Sportstätten werden im Freistaat Sachsen mit Inkrafttreten der neuen Corona-Schutz-Verordnung ab dem 6. Juni 2020 für jede Sportart wieder möglich sein. Allerdings müssen Hygienekonzepte erstellt und befolgt werden. Publikum ist weiterhin nicht zugelassen. Mindestabstände sind hingegen nicht mehr erforderlich. Darüber hinaus dürfen auch Hallenbäder wieder öffnen, wenn ein seitens der zuständigen kommunalen Behörde genehmigtes Hygienekonzept vorliegt.

--> mehr lesen

 

 

 

 

13. Mai 2020

Aktuelle Informationen zum Trainingsbetrieb, Sächsische Corona-Schutz-Verordnung vom 12. Mai 2020 am 15.05.2020 in Kraft - Schwimmhallen bleiben voraussichtlich bis  05.06.2020 geschlossen

 

Die Sächsische Staatsregierung hat am 12.05.2020 die zur Eindämmung der Corona-Pandemie erlassenen Beschränkungen und Verbote mit der am 15.05.2020 neu in Kraft tretenden Corona-Schutz-Verordnung neu gefasst.

Grundsätzlich bleiben aber der Grundsatz der auf ein Mindestmaß zu reduzierenden allgemeinen Kontakte, das Abstandsgebot von mindestens 1,50 Meter und die für bestimmte Bereiche erlassene Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung weiter bestehen.

Geschlossen bleiben weiterhin Badeanstalten in geschlossenen Räumen, Saunen und Dampfbäder, Messeveranstaltungen, Spezialmärkte, Volksfeste, Jahrmärkte, Diskotheken, Clubs,....

Fast alle Regelungen der neuen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung treten mit dem 15.05.2020 in Kraft und gelten bis zum 05.06.2020.

 

 

 

 

Breiten- und Vereinssport sind im Freien wieder erlaubt - DSV-Spitze ruft zu Disziplin auf

 

Nicht nur Schwimmer*innen dürfen sich freuen: Breiten- und Freizeitsport unter freiem Himmel sind wieder erlaubt. Darauf verständigten sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsident*innen der Länder bei ihren Beratungen während einer Videokonferenz an diesem Mittwoch. Beim Neustart nach dem generellen Verbot aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind dabei aber eine Reihe von Bedingungen zu erfüllen.

--> mehr lesen

 

 

 

 

Aktuelle Informationen zum Trainingsbetrieb, ab 04.05.2020 - Schwimmhallen bleiben voraussichtlich bis  20.05.2020 geschlossen

 

Ab 04.05.2020 darf in Sachsen mit dem Sport in Freiluftbereichen und unter Beachtung diverser Auflagen wieder begonnen werden. Die Nutzung von Schwimm- und Turnhalle ist weiterhin nicht möglich.

 

in der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung– SächsCoronaSchVO, vom 30.04.2020 heißt es:

Jeder wird anlässlich der Corona-Pandemie angehalten, die physischsozialen Kontakte zu anderen Men-schen außer den Angehörigen des eigenen Hausstandes, der Partnerin oder dem Partner sowie den Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht, und mit einer weite-ren nicht im  Hausstand lebenden Person und deren Partne-rin oder ihres Partners, auf das zwingend nötige Minimum zu reduzieren, und wo immer möglich, sind ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern einzuhalten und die Durchführung weiterer Maßnahmen zur Ansteckungsvermeidung zu beachten (Kontaktbeschränkung). Diese Grundsätze gelten für alle Lebensbereiche,....

Folgende Einrichtungen oder Angebote für den Publikumsverkehr dürfen nicht geöffnet oder besucht werden oder stattfinden:

1. Innensportstätten, Fitness- und Sportstudios, Wellnesszentren, Badeanstalten, Saunas und Dampfbäder, Spielplätze mit Ausnahme von Absatz2 Nummer10, ....

Erlaubt ist insbesondere die Öffnung von:

...

11. Außensportstätten zur Nutzung unter Einhaltung der Abstandsregelungen, wenn die durch Allgemeinverfügung des Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vorgegebenen Hygienevorschriften beachtet werden....

Die Ausübung des Sports für die Sportlerinnen und Sportler,

1. r die ein Arbeitsvertrag besteht, der sie zu einer sportlichen Leistung gegen ein Entgelt verpflichtet und dieses überwiegend zur Sicherung des Lebensunterhalts dient, oder

2. die dem Bundeskader (Olympiakader, Perspektivkader, Nachwuchskader 1 und Nachwuchskader 2) des Deutschen Olympischen Sportbundes oder dem Spitzenkader des Deutschen Behindertensportverbandes angehören,

in und auf Sportstätten ist zulässig, wenn die durch Allgemeinverfügung des Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vorgegebenen Hygienevorschriften beachtet werden. Dies gilt auch für die Vorbereitung und Durchführung von Wettkämpfen von Sportlerinnen und Sportlern nach Satz1 Nummer1....

 

 

 

 

Aktuelle Informationen zum Trainingsbetrieb, Schwimmhallen bleiben voraussichtlich bis  03.05.2020 geschlossen

 

Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder haben in einer Telefonschaltkonferenz am 15.04.2020 Beschlüsse zu weiteren Eindämmung des Corona (COVID-19)-Virus gefasst:

Durch die Beschränkungen haben wir erreicht, dass die Infektionsgeschwindigkeit in Deutschland abgenommen hat. Das ist eine gute Nachricht. Gleichzeitig haben wir aber auch gelernt, dass ohne Beschränkungen die Infektionsgeschwindigkeit sehr schnell zunimmt, während das Verlangsamen des Geschehens sehr viel Zeit braucht und einschneidende Maßnahmen erfordert.  

Deshalb müssen wir alles tun, um die Erfolge der letzten Wochen zu sichern.

Wir werden in kleinen Schritten daran arbeiten, das öffentliche Leben wieder zu beginnen, den Bürgerinnen und Bürgern wieder mehr Freizügigkeit zu ermöglichen und die gestörten Wertschöpfungsketten wiederherzustellen. Dies muss jedoch gut vorbereitet werden und in jedem Einzelfall durch Schutzmaßnahmen so begleitet werden, dass das Entstehen neuer Infektionsketten bestmöglich vermieden wird. Der Maßstab bleibt dabei, dass die Infektionsdynamik so moderat bleiben muss ...

Deshalb vereinbaren die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder:  

1.

Die gemeinsamen Beschlüsse vom 12., 16. und 22. März 2020 sowie die begleitenden Beschlüsse sowie die Entscheidungen des CoronaKabinetts bleiben gültig. Die daraufhin getroffenen Verfügungen werden bis zum 3. Mai verlängert, soweit im Folgenden nicht abweichende Festlegungen getroffen werden ...

2. ...

 

Für den Publikumsverkehr geschlossen sind:

f. der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbädern, 

g. Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen

h. ...

i. Spielplätze.

 

Verboten sind:

a. Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen

b. ...

 

 

 

 

Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

 

Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 


Du bist Besucher 142233 und mit Dir

sind zu diesem Zeitpunkt 3 Besucher

auf unserer Homepage.

Danke für Deinen Besuch.

Die letzte Aktualisierung unserer Homepage: 03.06.2020 22:54:57