Die Abteilung Schwimmen der SG MoGoNo e.V. stellt den Trainingsbetrieb
bis auf weiteres ein.

Die Schwimmhallen des Landes Sachsen bleiben aufgrund der derzeitigen Pandemie-Lage (COVID-19) geschlossen!

Wann das Training in unseren Trainingsorten der Leipziger Schwimmhallen wieder möglich ist, geben wir rechtzeitig auf unserer Homepage bekannt.

(
Sächsische Corona-Schutz-Verordnung –SächsCoronaSchVO*


 




 

  



Termine 

 





12.06.2021
Abgesagt !  - voraussichtlicher Termin: 02.10.2021
27. Lipsiade – Stadtsportspiele der Stadt Leipzig 2021

 

  
  


 


 

 News



02.05.2021

Liebe Schwimmerinnen und Schwimmer,

 

Für das zweite Halbjahr 2021 haben wir entschieden die Kürzung der Mitgliederbeiträge, aufgrund der anhaltenden Schließungen der sächsischen Schwimmhallen und somit langen Trainingsunterbrechung, zu korrigieren. 

Die nun gültigen Mitgliederbeiträge für das zweite Halbjahr 2021 findet Ihr in den News vom 08.03.2021! 

Bleibt alle gesund und hoffentlich bis bald.

 

Elfriede Preuß

Abt.-Ltr. und das Trainerteam









14.03.2021

Offener Brief zur Wiedereröffnung der Bäder (01.03.2021)

(Quelle: www.lsv-sachsen.de)


Die Bäderallianz Deutschland, in der alle großen Verbände des Schwimmens (u.a. der DSV) vertreten sind, richtet einen Offenen Brief an die Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel, die Bundesregierung, die Ministerpräsident*innen und Bundesminister*innen, um auf die prekäre Lage bei der Debatte um kontrollierte Wiederöffnungen von Bädern hinzuweisen. Leider sind Schwimmbäder erst in den letzten „Wiedereröffnungsstufen“ zu finden. 

Der SSV als Mitglied im DSV stellt das Schreiben in voller Länge zur Verfügung und trägt die Hoffnung auf mehr Gehör im politischen Diskurs.


Öffentlichkeitsarbeit SSV





08.03.2021

Liebe Schwimmerinnen und Schwimmer,

 

ein großes Dankeschön an alle unsere Mitglieder, welche uns während der Pandemie die Treue gehalten haben. 

Für das zweite Halbjahr 2021 haben wir uns entschieden die Mitgliederbeiträge, aufgrund der Schließungen der sächsischen Schwimmhallen und somit langen Trainingsunterbrechung, zu kürzen. 

 

Erwachsene, monatl.         7,00 € (gesamt: 42,00 €, halbj.)

Kinder, monatl.                 5,00 € (gesamt: 30,00 €, halbj.)

Zweitmitgl., monatl.          3,00 € (gesamt: 18,00 €, halbj.)


Die Bezahlung der Mitgliederbeiträge erfolgt halbjährig, ausschließlich über Lastschrifteinzug ! 


Bleibt alle gesund und hoffentlich bis bald.

 

Elfriede Preuß

Abt.-Ltr. und das Trainerteam





25.01.2021

Corona und Schwimmsport - Ein "Weckruf" des Landestrainers Schwimmen

Quelle: LSV-Sachsen, 21.01.2021


Liebe Sportler, liebe Eltern, liebe Trainer und Übungsleiter,


es ist eine verrückte, schwere und harte Zeit! Die Pandemie und ihre gesellschaftlichen Auswirkungen betreffen nicht nur die Wirtschaft, die Kultur und das gesellschaftliche Miteinander, sondern auch den Sport. Welchen Stellenwert der Sport eigentlich hat, kann man jetzt gut erkennen, wenn man sich die Ausnahmeregelungen des Fußballs und des absoluten Spitzensportes in diesen Tagen anschaut. Er dient als „Ventil“, welches die gestressten Gemüter wieder etwas mehr ins Gleichgewicht kommen lässt. Das wird uns jetzt allen bewusst, wie angenehm ein Spieltag der Bundesliga uns vom Alltagsstress ablenkt und die liebe Seele vieler sportbegeisterter Zuschauer besänftigt. Leider hat Schwimmen noch nicht diese Funktion und Außenwirkung wie es z.B. Biathlon oder die Ballsportarten haben, aber unserer „Schwimmfamilie“ fehlt das Wasser, die Wettkämpfe, die Trainingslager, das Vereinsleben und das „Zwischenmenschliche“, was den Alltag so interessant und spannend macht.

 

Was können wir tun? Wollen wir unsere Sportart langsam sterben lassen oder halten wir dieser Schwimmfamilie die Treue? Na klar, lasst uns diese Zeit gemeinsam durchstehen. Ich glaube, wir haben schon über zwei Drittel dieser entbehrungsreichen Zeit geschafft. Auch wenn uns vielleicht noch ein sehr harter Abschnitt bevor steht, werden wir es schaffen.

Ich bin überzeugt, dass es ein guter Sommer wird, weil viele Menschen die Schutzmaßnahmen akzeptieren und es immer mehr Möglichkeiten der Bekämpfung durch Impfungen verschiedener Hersteller und Produzenten gibt. Wenn sich die Herstellung der Impfstoffe drastisch erhöhen lässt und die Impfbereitschaft sich auch noch weiter verbessert, werden wir das Virus besiegen und damit die verbundenen Einschränkungen beenden können.

Wie ist die derzeitige Situation und warum schreibe ich euch diese Zeilen? Es herrscht Verunsicherung, Zweifel, Motivationsverlust bei den Sportlern, Eltern aber auch bei den Trainern! Aber wir werden für euch da sein, wenn ihr weiter mitzieht, euch schindet und euch quält im Training. Eine sportliche Karriere hat immer „Höhen und Tiefen“, so haben viele Sportler schwere Verletzungen zu überstehen, die auch mehrere Monate dauern können. Wer das durchsteht, geht gestärkt in die Zukunft. Und so sehe ich es auch jetzt! Haltet durch, bleibt dabei, nehmt den Karriereweg weiter oder beginnt ihn auch erst, wie unsere jetzigen Viertklässler, die bestimmt verunsichert sind, ob sie den Weg an die Sportschule gehen sollen? Ja, geht ihn, denn wir sind optimistisch, dass es wieder normale Zeiten werden und wir unseren Weg gemeinsam gehen können! Schwimmer sind die Härtesten und darum versucht mit euren Trainern diese entbehrungsreiche Zeit gut zu überbrücken. Haltet euch fit und versucht euch gegenseitig zu motivieren. Jeder kann jetzt aufmunternde Worte gut vertragen!


Mit sportlichen Grüßen

Frank Embacher
Landestrainer Schwimmen




   

 Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

 

Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus

 



 

 

 

 

 

 

 


Du bist Besucher 154828 und mit Dir

sind zu diesem Zeitpunkt 2 Besucher 

auf unserer Homepage.

Danke für Deinen Besuch.

Die letzte Aktualisierung unserer Homepage: 11.05.2021 22:28:11